Liebe Kolleginnen und Kollegen der Medien, liebe Interessierte,

das „Zejler-Kocor-Jahr“ naht. Anlässlich des 150. Todestages von Handrij Zejler (15.10.1872) und des 200. Geburtstages von Korla Awgust Kocor (3.12.1822) werden im kommenden Jahr vielfältige Veranstaltungen und Aktionen durchgeführt, die an das Wirken und kulturelle Erben dieser beiden herausragenden Persönlichkeiten in der Geschichte des sorbischen Volkes erinnern. Sorbische Institutionen, Vereine und Verbände waren aufgerufen, dieses Jahr gemeinsam zu gestalten und ihre Ideen für Projekte beizusteuern.

Nun ist es so weit: Wir können Ihnen die ganzjährige Übersicht besonderer Ereignisse vorstellen, im Rahmen eines Gesprächs mit Medienvertretern, Akteuren und Interessierten – am Dienstag, 30. November, online: in sorbischer Sprache ab 12.30 Uhr, in deutscher Sprache ab 13.30 Uhr.  

Ihnen stehen mit dem aktuellen Stand der Informationen und für alle Ihre Fragen zur Verfügung:

Clemens Schkoda, Kulturreferent der Domowina;

Eva-Maria Zschornack, Dramaturgin des Sorbischen Nationalensembles;

Friedemann Böhme, künstlerischer Leiter des Sorbischen Jugendensembles Bautzen,

Theresia Krüger, Projektmanagerin der Domowina.

Wir bitten Sie um Anmeldung bis Montag, 29.11., 15 Uhr, per Mail bei clemens.skoda@domowina.de . Danach bekommen Sie den Zugang zur Microsoft-Teams-Videokonferenz zugeschickt. Für die aktive Teilnahme reichen E-Mail-Adresse sowie Computer mit Mikrofon.

Hintergrund: Das berühmteste Ergebnis der langjährigen, künstlerisch äußerst ertragreichen Freundschaft des Dichters Zejler und des Komponisten Kocor war die sorbische Hymne „Rjana Łužica” („Schöne Lausitz”). Die Akteure des sorbischen Kulturlebens wollen mit einer Reihe überregional bedeutsamer veranstaltungen in Sachsen und Brandenburg an Zejler und Kocor erinnern und zugleich einen wesentlichen Schatz der sorbischen Kultur auf zeitgenössische Weise einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen. Die Veranstalter erwarten Interesse im In- und Ausland. Zum umfangreichen Programm, das am Dienstag erstmals veröffentlicht wird, gehören auch besondere Höhepunkte für die Stärkung des Austausches und des Miteinanders aller, die sich in der ganzen Lausitz auf dem Gebiet sorbischer Kultur engagieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s